Social Network
 
Vote for Radio
 
feierliche Preisverleihung
News

Feierliche Preisverleihung zum 17. Schülerwettbewerb der Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig

Am 28. Juni 2019 verlieh die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig zum 17. Male ihre Schüler-preise für herausragende schulische Leistungen im Sinne humanistischer gymnasialer Schulbildung im Rahmen einer Feier im Musiksalon des Mendelssohn-Hauses Leipzig.
Ins Zentrum der Festrede stellte der Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Hartmut Krüger die beiden König-Albert-Gymnasien der Stadt Leipzig, welche im Abstand von mehreren Jahrzehnten die Bildungs-, aber auch Wissenschafts- und Kulturlandschaft in Leipzig auf vielfältige Weise berei-cherten. Im Rahmen der anschließenden Auswertung des Wettbewerbs lobte er die Schüler für ihre herausragenden Arbeiten, die nicht nur hohes Niveau schulischen und wissenschaftlichen Könnens zeigten, sondern sich auch interdisziplinär mit humanistischen Fragen beschäftigten.

Den Schülerpreis der Stiftung im Schuljahr 2018/2019 im Fachbereich Philosophie/Religion/Ethik teilen sich:

• Eva Luise Schubert (BIP Kreativitätsgymnasium): „Die Transparenz in Dave Eggers‘ Roman; „Der Circle“ und ihre Äquivalenzen in der Gegenwart“. Die Arbeit liefert eine ethische Ana-lyse des Buchs mit Blick auf die Frage der Transparenz und gleicht hierzu die heute beste-henden technischen Möglichkeiten mit denen der literarischen Vorlage ab.

• Duc Anh Nguyen (BIP Kreativitätsgymnasium): „Eine empirische Untersuchung gesellschaft-licher Determinanten prosozialen Hilfeverhaltens: Leipzigs erste Lost-Letter-Studie“. Der Unterschiede in der Hilfsbereitschaft der Leipziger anhand der Bereitschaft untersucht „ver-lorene“ Briefe weiterzuleiten und dabei prüft, ob sich das Verhalten bei der der Verwendung ausländischer Namen ändert.

Den Schülerpreis im Fachbereich Alte Sprachen errang:

• Lydia Maria Makrides (Thomasschule zu Leipzig): „Neopaganismus im heutigen Griechen-land: Eine historisch-anthropologische Studie“. Die Schülerin analysiert das Wiederaufkommen paganer Religionsvorstellungen in Griechenland vor dem Hintergrund der Historie und weist mittels eines Videos anschaulich die wechselseitige Beeinflussung der verschiedenen Religionen nach.

Zum Abschluss dankte der Stiftungsvorstand Martin Walter den Teilnehmern nebst ihren Lehrern und Eltern für ihr Engagement und den Musikern von „Viertuos“ für die gelungene musikalische Ausgestaltung der Feier. Er ermutigte die Lehrer nach herausragenden Arbeiten für den kommenden Wettbewerb Ausschau zu halten. Die Teilnahmevoraussetzungen des Schülerwettbewerbs der Stiftung für das Schuljahr 2019/2020 werden zu Schuljahresbeginn an die Schulen versendet und im Internet veröffentlicht.

Die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig ist die selbstständige Stiftung der ehemaligen Schüler des König-Albert-Gymnasiums Leipzig, welche sich die Förderung der humanistischen gymnasialen Bildung in Leipzig und Umgebung sowie die Erhaltung der Traditionen des Gymnasiums zum Ziel gesetzt hat. Zu diesem Zweck lobt sie u. a. seit mehr als zehn Jahren in jedem Schuljahr einen Preis für herausragende schulische Leistungen in den Fachgebieten Alte Sprachen, insbesondere Latein, Geschichte sowie Philosophie/Religion/Ethik aus.

Kontakt: Hartmut Krüger, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, Tel.: 0341/22373311,
E-Mail: info@albertiner.de oder unter www.albertiner.de

PM: Bund der Albertiner e.V./ die Redaktion
Bildquelle: Bund der Albertiner e.V. (die drei Preisträger, von links nach rechts, Lisa Makrides, Eva Luise Schubert und Duc Anh Nguyen)

 
Kommentare
Es wurden noch keine Kommentare verfasst.
 
Kommentar schreiben
Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.
 
Bewertungen
Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.
 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.02 Sekunden
13,415,022 eindeutige Besuche