Social Network
 
Vote for Radio
 
Neue Promo im Programm: Captain Capa
Bemusterungen

Captain Capa - Foxes

Wer sich Zeit für eine ausgedehnte Kindheit nimmt, wird eben erst Mitte 20 erwachsen. So durchleben auch Captain Capa erst jetzt mit dem neuen Album "Foxes" ihr musikalisches Coming-Of-Age. Dort, wo Captain Capa behütet, aber alles andere als bürgerlich in Bad Frankenhausen aufgewachsen sind, leben sie noch immer. Die thüringische Provinz liefert jedoch nicht unendlich Input für kreative Mittzwanziger, was Hannes Naumann und Maik Biermann immer wieder ausbrechen lässt, um Großstadtluft zu schnuppern. Seit 2011 ist das Duo fast unentwegt auf Tour – mit rasant wachsendem Erfolg.
Nach der Veröffentlichung des Albums „Saved My Life“ (Audiolith, 2011) hat es Hannes und Maik ganz schön hin- und hergeworfen: das kräftezehrende Tourleben, der New Music Award, TV-Auftritte, die Vans Warped Tour durch die USA-Tour und 2013 dann über 40 Festival-Shows von Groningen (Eurosonic) bis Budapest (Sziget).
Captain Capas "Foxes" reitet dem gleichnamigen Album im schmutzigen Discokleid voraus. Stellvertretend für die überraschend düstere Elektropop-Platte kommt die Single als Fuchs im Schafspelz daher. Während die Synthie-Akkorde der Strophen vom band-typischen Elektro-Sound geprägt sind, durchbricht der Sing-Along-Refrain die Gewohnheiten mit kalten Rave-Bässen und rotzigen Indie-Gitarren. „Foxes“ schlägt so die Brücke zwischen Captain Capas verliebt-eingängigem Pop-Appeal und der melancholischen Schwere, die das neue Album ausmacht.

Single-Release: 04. Oktober 2013 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.captaincapa.de
www.facebook.com/captaincapa
www.twitter.com/captaincapa
Video: Foxes

"Captain Capa - Foxes" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Clausen & Claußen/ die Redaktion
Bildquelle: Clausen & Claußen

 
Neue Promo im Programm: Mickeys Candy
Bemusterungen

Mickeys Candy - Tube Satisfaction

Die Lebensläufe vieler Soul-Musiker erzählen häufig Geschichten von Unterdrückung, Verfolgung und fehlender Gleichberichtigung innerhalb verschiedener Völker und Länder.
So liest sich auch die Geschichte von Cäcilia Mutanda, der Sängerin der hannoverschen Funk- & Soulband Mickey´s Candy, deren Debutalbum „Unprotected Funk“ am 27.11.2015 erscheint.

Die Eltern der heute 19 jährige Cäcilia flüchteten in den 90er-Jahren vor den Gewaltorgien eines diktatorischen Regimes und den Wirren eines fast permanenten Bürgerkriegs aus dem Kongo und beantragten in Deutschland Asyl. Der gängigen Praxis folgend, die Asylverfahren so lange schweben zu lassen, bis sich durch irgendein Abkommen oder eine vermeintliche Besserung der Lage im Kongo eine Abschiebung ermöglicht, lebte die Familie in fortwährender Unsicherheit in einem kleinen Ort in Südniedersachsen. Bei der bevorstehenden Einschulung von Cäcilia im Jahr 2002 kam dann die Stunde unserer kalten Bürokratie: Statt Zuckertüte gab es auch für die sechsjährige Cäcilia das Kommando zur Abschiebung in den Kongo. Aber es war zum Glück auch die Stunde von Zivilcourage Weniger.
Freunde aus dem kleinen Wohnort der Matandas blockierten den Zugang zum Flugzeug für die Beamten und die Familie und verhinderten so die Abschiebung. Weil sich die Lage im Kongo parallel zu diesem Drama erneut verschlechterte, bekamen Cäcilia und ihre Familie abermals eine Duldung. Und die Geschichte ging weiter…
Wie wertvoll fühlen sich wohl dunkelhäutige Menschen innerhalb einer für sie fremden, weißen Kultur, wenn sie aus der Not flüchten und dort zum Spielball von Politik und Bürokratie werden?
Leider kennt Cäcilia unzählige Geschichten dieser Art, die die gesellschaftliche und moralische Lage Deutschlands auf eine Art und Weise zeigen, wie sie die Wenigsten kennen.

In Hannover lernt Cäcilia 2013 den Gitarrenlehrer Oliver Oppermann und die beiden anderen Mitglieder aus Mickey´s Candys Urbesetzung Malte Burmester und Marius Ahlborn kennen. Sie findet ein kleines Stück neue Heimat in der Musik, die sie als Quartett fortan gemeinsam proben, spielen und aufnehmen. Angelehnt an den Soul, Funk und Rhythm & Blues der 70er Jahre entstehen nach dem Ausstieg von Marius Ahlborn und dem Einstieg des zweiten Gitarristen Karsten Wiesner die ersten Songs des zukünftigen Albums „Unprotected Funk“. Statt über ihre einschneidenden Erfahrungen auf dem Weg nach Deutschland zu schreiben, singt Cäcilia lieber über schöne und glückliche Momente im Leben: Die leidenschaftliche Liebe in dem Song „Secrets“, das Tanzen (Rebel Of My Heart“) oder über die Familie im autobiografischen „Family“.
Mit ihrem Debut liefern Mickey’s Candy beherzten Funk im Retrogewand mit einer Prise Soul und groovigem Pop. Musik, bei der man sich sowohl in spärlich beleuchteten, verqualmten Szeneclubs an einem schlechten Scotch nippen sieht, als auch Hüften schwingend in einem New Yorker Tanzlokal der 70er Jahre.

Cäcilia Mutanda und Mickey´s Candy stellen mit „Unprotected Funk“ erneut unter Beweis:
Soul bedeutet Seele.

Album-Release (Unprotected Funk): 11. November 2015 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.mickeys-candy.com
www.facebook.com/Mickeys-Candy
Video: Tube Satisfaction

"Mickeys Candy - Tube Satisfaction" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: AREA Entertainment/ die Redaktion
Bildquelle: AREA Entertainment

 
Programmtip
RadioNews

25.07.2016, ab 20:00 Uhr, Eine neue Ausgabe der Promo-Ecke.



Voraussichtlich mit dabei:
Anna Aliena
Bring Me The Horizon
Hermann Lammers Meyer & Marion Möhring
Larry Wright
Schandpfahl feat Out Of Sphere
Vielle
Dalia Da Silva feat Greg Copeland
Kou
MEGAPULS
The Answer
Grayhound O.C.D
G.G. Merkel
Pat Sunny Spring
*****************
Dazu gibt es auch die Eine oder Andere Info.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
10,990,024 eindeutige Besuche