Social Network
Hinweis gemäss EuGH-Urteil:
Beim Klick auf gefällt mir wird mindestens Deine IP an FB gesendet.
 
Vote for Radio
 
Programmhinweis
RadioNews

Neue Sendereihe

Die Sendung "Funky Wild Life", bisher im Rhythmus von 4 Wochen bei uns zu hören, wird leider nicht mehr produziert und entfällt daher.
Der frei gewordene Sendeplatz, Dienstags, ab 20:00 Uhr wird aber mit einer neuen Sendereihe belegt.

Pomba Gira – Wirbelnde Vulva

Seit Dezember 2017 ist die 'Pomba Gira – Wirbelnde Vulva' einmal im Monat auf Radio Blau zu hören: Eine Stunde Gespräch mit Menschen, die sich als Frauen fühlen über sich selbst und ihre Körper. Im Mittelpunkt stehen also persönliche Erfahrungen. Aktuelle gesellschaftliche Diskurse werden gestreift, stellen jedoch nicht den Mittelpunkt dar.
Bisherige Themen der Sendung waren u.a. Schwangerschaftsabbruch, das Aufwachsen beim alleinerziehenden Vater, Haare, Menstruation und Orgasmen.
Ab sofort wird die Sendung, als Programmübernahme, auch bei uns zu hören sein.
Start am 09.07.2019, dann alle vier Wochen immer Dienstags, ab 20:00 Uhr.

PM: die Redaktion

 
feierliche Preisverleihung
News

Feierliche Preisverleihung zum 17. Schülerwettbewerb der Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig

Am 28. Juni 2019 verlieh die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig zum 17. Male ihre Schüler-preise für herausragende schulische Leistungen im Sinne humanistischer gymnasialer Schulbildung im Rahmen einer Feier im Musiksalon des Mendelssohn-Hauses Leipzig.
Ins Zentrum der Festrede stellte der Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung Hartmut Krüger die beiden König-Albert-Gymnasien der Stadt Leipzig, welche im Abstand von mehreren Jahrzehnten die Bildungs-, aber auch Wissenschafts- und Kulturlandschaft in Leipzig auf vielfältige Weise berei-cherten. Im Rahmen der anschließenden Auswertung des Wettbewerbs lobte er die Schüler für ihre herausragenden Arbeiten, die nicht nur hohes Niveau schulischen und wissenschaftlichen Könnens zeigten, sondern sich auch interdisziplinär mit humanistischen Fragen beschäftigten.

Den Schülerpreis der Stiftung im Schuljahr 2018/2019 im Fachbereich Philosophie/Religion/Ethik teilen sich:

• Eva Luise Schubert (BIP Kreativitätsgymnasium): „Die Transparenz in Dave Eggers‘ Roman; „Der Circle“ und ihre Äquivalenzen in der Gegenwart“. Die Arbeit liefert eine ethische Ana-lyse des Buchs mit Blick auf die Frage der Transparenz und gleicht hierzu die heute beste-henden technischen Möglichkeiten mit denen der literarischen Vorlage ab.

• Duc Anh Nguyen (BIP Kreativitätsgymnasium): „Eine empirische Untersuchung gesellschaft-licher Determinanten prosozialen Hilfeverhaltens: Leipzigs erste Lost-Letter-Studie“. Der Unterschiede in der Hilfsbereitschaft der Leipziger anhand der Bereitschaft untersucht „ver-lorene“ Briefe weiterzuleiten und dabei prüft, ob sich das Verhalten bei der der Verwendung ausländischer Namen ändert.

Den Schülerpreis im Fachbereich Alte Sprachen errang:

• Lydia Maria Makrides (Thomasschule zu Leipzig): „Neopaganismus im heutigen Griechen-land: Eine historisch-anthropologische Studie“. Die Schülerin analysiert das Wiederaufkommen paganer Religionsvorstellungen in Griechenland vor dem Hintergrund der Historie und weist mittels eines Videos anschaulich die wechselseitige Beeinflussung der verschiedenen Religionen nach.

Zum Abschluss dankte der Stiftungsvorstand Martin Walter den Teilnehmern nebst ihren Lehrern und Eltern für ihr Engagement und den Musikern von „Viertuos“ für die gelungene musikalische Ausgestaltung der Feier. Er ermutigte die Lehrer nach herausragenden Arbeiten für den kommenden Wettbewerb Ausschau zu halten. Die Teilnahmevoraussetzungen des Schülerwettbewerbs der Stiftung für das Schuljahr 2019/2020 werden zu Schuljahresbeginn an die Schulen versendet und im Internet veröffentlicht.

Die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig ist die selbstständige Stiftung der ehemaligen Schüler des König-Albert-Gymnasiums Leipzig, welche sich die Förderung der humanistischen gymnasialen Bildung in Leipzig und Umgebung sowie die Erhaltung der Traditionen des Gymnasiums zum Ziel gesetzt hat. Zu diesem Zweck lobt sie u. a. seit mehr als zehn Jahren in jedem Schuljahr einen Preis für herausragende schulische Leistungen in den Fachgebieten Alte Sprachen, insbesondere Latein, Geschichte sowie Philosophie/Religion/Ethik aus.

Kontakt: Hartmut Krüger, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, Tel.: 0341/22373311,
E-Mail: info@albertiner.de oder unter www.albertiner.de

PM: Bund der Albertiner e.V./ die Redaktion
Bildquelle: Bund der Albertiner e.V. (die drei Preisträger, von links nach rechts, Lisa Makrides, Eva Luise Schubert und Duc Anh Nguyen)

 
Neu im Programm: Oäsis
Bemusterungen

Oäsis - Abchillen

Oäsis, die Oasis Coverband, bringt einen eigenen Song raus..wauuuuuu,,und wie es sich gehört hat Jörg den Song in Chester / England aufgenommen. Entstanden ist der Song auf Jörgis ehemaliger Terrasse, sehr nahe an einer vielbefahrenen Straße. Ein Videoclip ist schon in Arbeit..lasst euch überraschen.

Single-Release: 06.2019 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.oasis-coverband.de
www.facebook.com/oasis.cover2017
Hörprobe: Abchillen

"Oäsis - Abchillen" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Oäsis/ die Redaktion
Bildquelle: Oäsis

 
Neu im Programm: Jordan Hanson
Bemusterungen

Jordan Hanson - Gonna Party

„Musik kann eine Brücke sein. Sie vernetzt die Menschen. Diese haben Geschichten zu erzählen und verbinden mit ihnen unterschiedliche Emotionen. Wie die Eckpunkte eines Dreiecks, verbindet die Musik verschiedene Ebenen des privaten und gesellschaftlichen Lebens. Die Aufgabe eines Musikers ist es, diese Ebenen sichtbar und erlebbar zu machen.“

Der Cottbuser Jordan Hanson, der seine Wahlheimat im beschaulichen Halle (Saale) gefunden hat, sieht genau im Sichtbarmachen und dem Erleben alltäglicher Geschichten die Inspiration seiner musikalischen Arbeit. Seit nunmehr 10 Jahren tritt Jordan erfolgreich in Deutschland und Österreich auf. Was einst in einem Kinder- und Jugendensemble begann, hat sich zu einem erfolgreichen Soloprojekt gemausert, das auf verschiedenen Veranstaltungen mit einer energiegeladenen, authentischen Show überzeugt. Vor allem im Bereich der eigenen Kompositionen zeigt sich Jordan vielseitig interessiert, so schreibt er seine Songs sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache und bedient sich inhaltlich seiner eigenen Alltagserfahrungen.

Mehr als 10 Jahre Bühnenerfahrung
Als Teil der beliebten Rosenstolzshow "Das kleine Miststück" feiert er bereits seit 2008 Erfolge auf Stadtfesten und anderen Großveranstaltungen. Durch die Veröffentlichung der ersten eigenen Single Gonna Party konnte Jordan auch als Solokünstler sein Publikum begeistern. Der Song wurde unter anderem als Titelsong eines regionalen Fernsehmagazins bekannt.

Single-Release: 31. Oktober 2013 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.jordan-hanson.de
www.facebook.com/jordiemusic
www.twitter.com/Jordan__Hanson
www.instagram.com/jordan_hanson_official
Video: Gonna Party

"Jordan Hanson - Gonna Party" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: ZMG/ die Redaktion
Bildquelle: ZMG

 
Neu im Programm: Gil Edwards
Bemusterungen

Gil Edwards - Hey Hey Hey

Fesselnde Geschichten aus dem Leben, gesammelt auf den Straßen der Welt, unterwegs von Bar zu Bar ziehend und dazu süße, warme Harmonien: das ist die Mischung, mit welcher Gil Edwards seine Zuhörer begeistert und was ihn hervorstechen lässt. Mit seiner markanten, energetischen Stimme berichtet er von seinen Erlebnissen und Erfahrungen aus dem letzten halben Jahrhundert.

Alles begann vor 50 Jahren auf der Autorücksitzbank. Der kleine Gil aus Medford, Oregon, war mit seiner Familie auf dem Weg zum Disneyland in Los Angeles, als im Radio der Beatles Hit She Loves You gespielt wurde. Dieser Song packte den Jungen sofort und es war klar, das war seine Destination: Rockstar. Fest entschlossen eine elektrische Gitarre aufzutreiben begann er seine Karriere. Einige Zeit später, noch immer ohne Gitarre, schenkte sein Vater ihm ein Jagdhund, den Gil sehr lieb hatte, welcher jedoch seiner Suche nach dem ersehnten Zupfinstrument kein Ende setzen konnte. Erst als ein Arbeitskollege seines Vaters nach einem Jagdhund suchte und bereit war seine Gitarre dagegen zu tauschen, erfüllten sich Gils Träume. Autodidaktisch begann der kleine Junge Radiosongs nachzuspielen und probierte sich aus. Lediglich blutige Finger zwangen ihn zu kurzen Pausen, wonach es jedoch direkt weiterging. Da sein Vater die schiefen Klänge nicht ertrug, übte Gil von nun an täglich vier Stunden im Stall und die Pferde wurden seine ersten Zuhörer und Bewunderer.
Seit dem Eintritt in seine erste Band 1966 hat der nun seit einigen Jahren in Norwegen lebende und arbeitende Gitarrist und Singer-Songwriter eine beachtliche Karriere hingelegt. Es folgten viele weitere Bands darunter: The Rainbow Revolution, The Night Monsters, Billie Hayes Band, Enertia und viele mehr. Zudem arbeitete Gil an zahlreichen Aufnahmeprojekten und Kooperationsprojekten mit, woraus lebenslange Freundschaften entstanden.
Seine erste Albumproduktion wurde 1999 unter dem Titel Can t Give It Up veröffentlicht. Diese wurde fünf Jahre später von dem zweiten Album Mayday Situation gefolgt. Reich an Eindrücken und voller Dankbarkeit für viele großartige Menschen, welche Gil auf seinem Weg begleitet, unterstützt und mit ihm zusammen gearbeitet haben, möchte der einfühlsame Rockstar aus Oregon nun sein 50 jähriges Bühnenjubiläum mit einer dritten Albumproduktion feiern. Und wie könnte Sie einen anderen Titel tragen als Celebrate .
Bei dieser Produktion standen ihm zahlreiche hochkarätige Musiker zur Seite. So sind auf dieser Platte Martin Engelien am Bass, Joerg Dudys und Dennis Hormes an der Gitarre, Tim Ole Hoff und Dirk Brand an den Drums, Pitti Hecht an den Perkussionsinstrumenten, Kai Weiner am Keyboard und Angie Damschen und Chuck Plaisance als Backing Vocals zu hören.

Gil Edwards ist Musik die aus der Seele und dem Herzen kommt, mit starken Texten ohne Kompromisse und packenden Gitarrensounds. Das neue Album Celebrate ist eine Dankesbotschaft an eine großartige Zeit mit prägenden Menschen und Eindrücken und der Auftakt für eine Fortsetzung der Show bis der große Vorhang fällt.
 

Album-Release (Celebrate): 25. August 2017 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.giledwards.com
www.myspace.com/giledwards
www.facebook.com/giledwardsofficial
www.twitter.com/giledwards
www.instagram.com/giledwards
Video: Hey Hey Hey

"Gil Edwards - Hey Hey Hey" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Programmtipp
RadioNews

Am 24.06.2019, ab 20:00 Uhr, Eine neue Ausgabe der Promo-Ecke.



Voraussichtlich mit dabei:
Ama Pola
Bara Johnson And Free
Electrified Soul
Gastophon
Key System
SEDA
Till-Jonas Meyer
Viaggio
Freudz Couch
Buridane
Ben Blutzukker
Die Traktor
Chris Garneau
*****************
Dazu gibt es auch die Eine oder Andere Info.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Preisverleihung
Termine

Feierliche Preisverleihung zum 17. Schülerwettbewerb der Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig

Am Freitag, dem 28. Juni 2019, um 16:00 Uhr, findet wie in den Vorjahren im Musiksalon des Mendelssohn-Hauses, Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig die feierliche Preisverleihung zum Abschluss des 17. Schülerwettbewerbes (Schuljahr 2018/2019) der Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig statt. Das Ensemble „VierTuos“ wird die Veranstaltung musikalisch begleiten.

Zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen waren alle interessierten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 10 bis 12 aus den Gymnasien im Zuständigkeitsbereich der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig, die schriftliche Arbeiten (Besondere Lernleistungen, Referate, Aufsätze, Projektarbeiten u. ä.) in den drei Kategorien Alte Sprachen, Geschichte sowie Philosophie/ Religion/ Ethik bis zum 31. März des Jahres zur Bewertung durch die Jury einreichen konnten. Allen Teilnehmern winken wie immer attraktive Geldpreise und Büchergutscheine.

Herzlich eingeladen zur Preisverleihung sind alle Wettbewerbsteilnehmer mit ihren Mentoren, Fachlehrern, Schulleitern und Angehörigen, die Vertreter der Sächsischen Bildungsagentur, alle Freunde und Förderer des König-Albert-Gymnasiums sowie die gesamte interessierte Öffentlichkeit. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig ist die selbstständige Stiftung der ehemaligen Schüler des König-Albert-Gymnasiums Leipzig, welche sich die Förderung der humanistischen gymnasialen Bildung in Leipzig und Umgebung sowie die Erhaltung der Traditionen des Gymnasiums zum Ziel gesetzt hat. Zu diesem Zweck lobt sie u. a. seit mehr als zehn Jahren in jedem Schuljahr einen Preis für herausragende schulische Leistungen in den Fachgebieten Alte Sprachen, insbesondere Latein, Geschichte sowie Philosophie/Religion/Ethik aus.

Kontakt: Hartmut Krüger, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, Tel.: 0341/22373311,
E-Mail: info@albertiner.de oder unter www.albertiner.de

PM: Bund der Albertiner e.V./ die Redaktion
Bildquelle: Bund der Albertiner e.V.

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
13,592,140 eindeutige Besuche