Social Network
 
Vote for Radio
 
Programmtipp
RadioNews

Am 01.04.2019, ab 20:00 Uhr, Eine neue Ausgabe der Promo-Ecke.



Voraussichtlich mit dabei:
Gastophon
Rebentisch & Psycophant
Sandmann
Public Service Broadcasting
Chango
Electrified Soul
Till-Jonas Meyer
Key System
SEDA
Ama Pola
Yalta Club
The Magnettes
Bara Johnson And Free
*****************
Dazu gibt es auch die Eine oder Andere Info.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Neu im Programm: Anna F.
Bemusterungen

Anna F - Too Far

Es war einer dieser seltenen Momente als Anna F. den Song "Too Far" mit Phillip Steinke (BOY) geschrieben, das erste Demo aufgenommen und ihr Werk zum ersten Mal gehört hatte: „Es war ein ganz besonderes Gefühl, als wenn plötzlich die ganze Welt daran Teil hat".
Anna F. begeisterte bereits im Vorprogramm einer Tour von "The Naked and Famous". Das freche und unkonventionelle Video zu dem Track begeisterte schon nach kurzer Zeit mehr als 300.000 YouTube-Viewers. Gleichzeitig sorgte „DNA“ für das Musikzitat des Jahres 2013, mal nett umschrieben („Freundschaftsdienste“ - Spiegel), mal direkt („Anna f***s your friend“ - Blonde).
Die zweite Single-Auskopplung „Too Far" zeigt nun eine gänzlich neue Facette von Anna F.:
Mit seinem einzigartigen Feeling, mit minimalistischem Arrangement und ihrem unverwechselbaren Timbre gibt der Song einen guten Einblick in die musikalischen und emotionalen Weiten, in die ihr Ende Februar 2014 erschienenes Album "King in the Mirror" entführt. Er ist wie viele Songs auf dem Album ‚Pop mit Tiefgang‘, etwas, mit dem man sich beschäftigen kann und das man gleichzeitig einfach gern nebenbei hört. Der Track ist "so zwischen Übermüdung, leeren Chinafood-Schachteln und emotionalem Beziehungs-Rollercoaster entstanden“. Plötzlich war er da, bot den Anker für viele weitere Songs und war die Bestätigung für Anna F., auf ihrer zweijährigen Album-Odyssey die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben.
Auch wenn es in dem Song um unüberwindbare Distanzen geht, so schafft es Anna F. eine Brücke zu schlagen, uns mitzureißen und mit ihr träumen zu lassen.

Album-Release (King in the Mirror): 28. Februar 2014 und mehr Informationen zur Künstlerin findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.annaf.com
www.myspace.com/annaf6
Video: Too Far

Die Titel "Anna F - Too Far"läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Mind of Music/ die Redaktion
Bildquelle: Mind of Music

 
Neu im Programm: Viaggio
Bemusterungen

Viaggio - Di Dumba & Hope For Mel

„It's great music,“ so einfach und treffend urteilte das Worldmusicportal folkworld anlässlich des Debutalbums Ode über Viaggio. Oder um es in den Worten der Kieler Nachrichten auszudrücken: ein Konzert von Viaggio ist etwas, „das hierzulande Seinesgleichen sucht – auch in der boomenden Jazzszene. Es ist eine vertonte Traumreise, und sie klingt fantastisch...“.
MIt dem zweiten und neuen Album II führen die vier Musiker aus Hamburg und Madrid ihre Reise in die Tiefen von Jazz, Folklore und Worldmusic fort. Das langjährige Zusammenspiel und die Verbundernheit der Vier manifestiert sich in den mitreißenden, Gefühl zulassenden und, ja, schlicht schönen Titeln des Albums. Live wissen sie dies Material mit Witz und Charme, Erfahrung und Können darzubieten.
Ein breites stilistisches Spektrum beherrscht Akkordeonist Arne Gloe, der seit dem Kindesalter auf dem Akkordeon zuhause ist und auch intensiv in den Jazz hineinschritt. Mit Experimentalmusik sowie Theater- und Filmmusik erweiterte er seinen Ausdruckshorizont in Berlin. Jüngst war er am Schmidtchen in Hamburg zu sehen, tourte mit Baltic Sea Child und sorgt bei Friedrich jr. mit seinem Spiel für den Sound.
Stefan Back stammt aus Süddeutschland und ist dementsprechend blasmusiksozialisiert. Er studierte in Rotterdam und Boston Jazzsaxophon und Klarinette. Seit 1999 lebt er im norddeutschen Raum. Dort leitet er die Musikschule Neumünster und lebt seine Liebe zur Musik. So spielt er Weltmusik genauso wie in Rock-Pop, Swing mit gleicher Hingabe und Brillanz wie modern Jazz. Für die Freunde des Namedroppings seien das Roy Frank Orchestra genannt, die Gruppe Freestyle, Bun Jon and the Big Jive, Massoud Godemannn und eben Viaggio sein Herzprojekt.
Aus Rock-, Jazz- und Soul- Holz geschnitzt ist Bassist Gerd Bauder, der nach einem Jazzstudium in Frankfurt nach Hamburg zog. Dort frönt er seit Jahren professionell dem Tieftöner und kann auf Kollaborationen mit dem Massoud Godemann Trio, Malia, Karl Bartos, dem Schleswig Holsteinischen Landestheater, Tornado Rosenberg, u.v.m., sowie Auftritte auf u.a.dem Montreux Jazzfestival und Jazz Fest Wien zurückblicken.
Weltmusik-Aficionados werden bei der Nennung des vierten Gruppenmitglieds mit der Zunge schnalzen: Fain Sanchez Duenas hat lange Jahre maßgeblich die Geschicke der magischen Combo Radio Tarifa in seinen Händen gehalten. Der Madrilene, der von der Rock- über die Flamencogitarre zum orientalischen Schlagwerk kam, taucht seit langem tief ein in die alte Musik Europas und die Klänge Arabiens, und er schöpfte aus diesem Wissen für Radio Tarifa einen einzigartigen Sound zwischen den Zeiten und Welten. Duenas wirkt heute als Produzent und Percussionist abwechselnd in Madrid und Hamburg.

Besetzung
Perkussion, Kalimba - Fain Sanchez Duenas
Klarinette, Bassklarinette - Stefan Back
Kontrabass, E-Bass - Gerd Bauder
Akkordeon – Arne Gloe

Album-Release (II): 14. Januar 2018 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.viaggio-european-jazz.de
www.facebook.com/VIAGGIO.music
Video: Di Dumpa

Die Titel "Viaggio - Di Dumba & Hope For Mel"laufen ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Programmhinweis
RadioNews

Aus organisatorischen Gründen müssen einige Sendeplätze verlegt werden.

Der Start von "Eine Doppelstunde Deutsch (unsere Neuzugänge Deutschsprachige Musik)", wird am Dienstag auf 16:00 Uhr vorgezogen.

Um 17:00 Uhr gibt es dann das "Delitzscher Pressegespräch" mit News aus dem Delitzscher Rathaus & Veranstaltungshinweisen und im Anschluss daran, bis 18:00 Uhr, die Fortsetzung der "Doppelstunde Deutsch).

Radar Radio rutscht vom Montag auf den Dienstag und ist an diesem Tag, wie gewohnt, ab 18:00 Uhr zu hören.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Ausschreibung
Termine

17. Ausschreibung des Schülerpreises der Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig

Die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig möchte auch in diesem Jahr wieder besondere Lernleistungen von Leipziger Gymnasiasten mit einem Schülerpreis auszeichnen. In den drei Kategorien Alte Sprachen, Geschichte sowie Philosophie/Religion/Ethik winken jeweils attraktive Geldpreise und Büchergutscheine.

Noch bis zum 31. März 2019 (Datum des Poststempels) können interessierte Schüler der Klassenstufen 10 bis 12 mit Aufsätzen, Projektarbeiten oder besonderen Lernleistungen an dem Wettbewerb teilnehmen. Dazu bitten wir die Schüler uns schriftliche Arbeiten (in zweifacher Ausfertigung und unter Beifügung einer elektronischen Version z. B. auf CD) an folgende Adresse senden:

Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig
Riesaer Straße 197
04319 Leipzig

Eine Jury bewertet die eingereichten Arbeiten und zeichnet im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung die Gewinner und Gewinnerinnen noch vor den Sommerferien aus.

Die Stiftung König-Albert-Gymnasium Leipzig ist die selbstständige Stiftung der ehemaligen Schüler des König-Albert-Gymnasiums Leipzig, welche sich die Förderung der humanistischen gymnasialen Bildung in Leipzig und Umgebung sowie die Erhaltung der Traditionen des Gymnasiums zum Ziel gesetzt hat. Zu diesem Zweck lobt sie u. a. seit mehr als zehn Jahren in jedem Schuljahr einen Preis für herausragende schulische Leistungen in den Fachgebieten Alte Sprachen, insbesondere Latein, Geschichte sowie Philosophie/Religion/Ethik aus.

Kontakt: Hartmut Krüger, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes, Tel.: 0341/22373311,
E-Mail: info@albertiner.de oder unter www.albertiner.de

PM: Bund der Albertiner e.V./ die Redaktion
Bildquelle: Bund der Albertiner e.V.

 
Neu im Programm: Bara Johnson And Free
Bemusterungen

Bara Johnson And Free - Synergy

Their music has taken them to record studios in New York and Germany, but it is in the hands of fameous producer Amir Aly back home in Sweden that the folk/country/pop duo Bara Jonson and Free takes the next step towards their international audience.
A 12-track Vinyl LP has been recorded in YLA Studios and was released in the fall of 2017.
Their catchy folk/country/pop is very appreciated through all ages and especially with their own generation. This large demographic frequently goes and listens to live music like they did in the 80’s and 90’s, still buy CDs but at the same time have grown up with the possibilities on the digital world.

Album-Release (Synergy): 26. August 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.barajonsonfree.com
www.facebook.com/barajonsonfree
www.instagram.com/barajonsonandfree
Video: Synergy

Die Titel "Bara Johnson And Free - Appetite & Synergy"laufen ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Zur Erinnerung
RadioNews

Am 21. März wird der Welttag der Poesie begangen.

Er wird hierzulande eigentlich gar nicht begangen. Es kennt ihn auch kaum einer.

Da dieses Ereignis an den öffentlich-rechtlichen Medien vorbeigeht, hat der Internetsender HaPPyFan-Radio ein Mammutprogramm am 21.3. sowie am 23./24.3. zu diesem Anlaß vorbereitet.

Es wird gesprochene und gesungene Poesie geben, die gesprochene von den Autoren selbst gelesen, im feinsten Feature-Format mit Musik & Interviews garniert als Beulenspiegels literarische Irrf-Fahrten und die Irrf-Fahrt endet nicht an Sprachgrenzen: Dabei ist eine ganze Sendereihe mit polnischer Literatur, aber auch tschechische, sorbische und armenische, letztere zum Thema „100 Jahre armenischer Genozid“ mit Texten von Anna Kocharyan, Sevak Hovhannisyan, Vatsche Petrosjan u.a. in der Übersetzung der Lyrikerin Bettina Eberspächer.

Mit dabei sind Sendungen über Wolfgang Hilbig – sein Schulfreund berichtet über ihn, Walter von der Vogelweide, zweisprachig eingesprochen: mittelhochdeutsch und neuhochdeutsch. Es lesen Wilhelm Bartsch, Andreas Reimann, Róža Domašcyna, Andreas H. Buchwald, Kai Engelke, Ralph Grüneberger u.v.m.

Neben gesprochener Poesie wird die gesungene nicht zu kurz kommen. Vorgestellt wird die Reihe Beulenspiegels musikalische Irrf-Fahrt – somit die gesamte Leipziger Liederszene (u.a. Hubertus Schmidt, Heinz-Martin Benecke, der Eisler-Preisträger Walter Thomas Heyn, Stephan König), als Gast Stephan Krawczyk sowie einige Sendungen zur Mittelalterszene. In den Nachtstunden laufen dann einige CDs der Kollegen im Stundentakt.

Hier gibt es die vollständige Programmvorschau

PM: Dieter Kalka - Projektmanager der Beulenspiegels Irrf-Fahrten/ die Redaktion
Bildquelle: noen.at

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
13,303,870 eindeutige Besuche