Social Network
 
Vote for Radio
 
Neu im Programm: Shiny Darkly
Bemusterungen

Shiny Darkly - Dead Stars (EP)

Shiny Darkly paves the way for their debut album ”Little Earth”!
The long awaited debut album from Danish band Shiny Darkly has left expectations at a high. The jagged modern-gothic sound and style of
songwriting of this fresh-faced Copenhagen four-piece has led to comparisons to rock ‘n’ roll luminaries past and present, from The Jesus
and Mary Chain and Joy Division to The Horrors and Savages, earning them praise with both UK and US music media.
“Little Earth” will be released by the end of January next year, so please be patient, but still, there’s no need to despair, ‘cause we have the true pleasure of bringing you their brand new single, “Dead Stars”, the A-side of an intriguing EP, released on 45 rpm 12” vinyl November 11th 2013 (in Germany November 8th 2013).
”Dead Stars” was recorded first take one late night at Gula Studion in Malmö. A powerful, narcotic piece that spreads over 9:40 minutes, developing into a highly electric, droningly desperate ending, draging the listener into the hypnotic world of Shiny Darkly. It’s easy to imagine this track being a live recording from an equally late (and narcotic) concert during i.e. the Roskilde Festival. Raw and untamed rebellious energy, taking no prisoners.
The B-side of the Dead Stars EP leaves room for two more songs, both set in up tempo. “Bury Us” and “It Must Be Ahead” have been on the set list for quite some time. The band explains it themselves: “We weren’t quite satisfied with the way ‘Bury Us’ turned out on our first EP, Shiny Darkly. It has developed tremendously during our shows, so we decided to give it a second chance – to make it ‘right’ this time. ‘Dead Stars’ also started out being merely three or four minutes long, but it has become a corner stone in our live shows as it has evolved into a monster, stretching for like seven or ten minutes, depending on time and place. That particular
Thursday night, August 8th in Gula Studion, 9:40 was just the right, magical length. One take, and that was it. No reason to try to do it over again. It was one of those rare moments in the recording studio …”
Causing quite a stir with their Shiny Darkly EP and numerous live shows at e.g. SXSW, CMW, Iceland Airwaves, Reeperbahn and Roskilde Festival, the band is ready and set for the release of their debut album, “Little Earth”. Already, the three young gents are out to conquer the world, playing the festivals Lost In Music (Finland), Airwaves (Iceland) and Eurosonic (Netherlands) prior to the release.

EP-Release: 08. November 2013 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.facebook.com/shinydarkly
www.myspace.com/shiny.darkly
www.twitter.com/shinydarkly
Video: Dead Stars

Alle 3 Songs der EP"Shiny Darkly - Dead Stars" laufen ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Clausen & Claussen/ die Redaktion
Bildquelle: Clausen & Claussen

 
Neu im Programm: Dankeschatz
Bemusterungen

Dankeschatz - Jaja...

DANKESCHATZ. Das ist launisch-aggressiver, deutschsprachiger Punk-Rock. Brachial und manchmal sentimental mit wenigen Momenten zum Durchatmen. Gitarrenmusik. Pragmatisch und auf die Fresse mit einer subtil mitschwingenden Sehnsucht nach einem Happy End. Mit Rotwein-Groschenromantik und dem Stinkefinger in der Hosentasche, bedient sich das Duo allem voran Elementen aus Alternative Rock, Grunge und Melodic Punk-Rock. Zynisch, ironisch, depressiv, euphorisch und hoffnungsvoll zugleich. DANKESCHATZ. Die unvernünftige, nächtliche Hau-Ruck-Aktion, die nach hinten losgeht.
Dankeschatz wurde 2016 von Bogdan Brakalov und Chris Geschweeny in München gegründet. Kennengelernt haben sich die beiden Musiker und Freunde 2003 auf einer Antifa-Kriegs Demo am Marienplatz in München, als sie mit ihren damaligen Ska-Punk und Metal Bands „The Donkeyshots“ und „Loonataraxis“ die Bühne teilten. Zum gemeinsamen musizieren fanden sie allerdings erst 2014 zusammen, als Cris das Schlagzeug von „The Donkeyshots“ übernehmen sollte. Nach dem plötzlichen Austritt des Bassisten Ende 2015 entschloss sich Frontmann Bogdan seine Band auf Eis zu legen und gemeinsam mit Chris in Minimalbesetzung neue Wege zu gehen: Weg von Skapunk, Bläser und englischen Texten und hin zu drahtiger, deutschsprachiger Gitarrenmusik. Keine weitern Musiker. Lediglich die Zwei und los.
Bogdan ist seither maßgeblich für Songwriting, Texte, Produktion und sämtliches Drumrum verantwortlich, während Details und Feinschliff gemeinsam ausgearbeitet werden. Um bei Auftritten den fehlenden Bassisten zu kompensieren, wird der Bass vorab eingespielt und auf der Bühne vom Rechner wiedergegeben. Trotz Rechner als technisches Hilfsmittel, legen Dankeschatz großen Wert darauf ihr Klangbild möglichst roh, analog und effektarm zu gestalten. Die Motivation der beiden in München aufgewachsenen Musiker und Freunde liegt in der gemeinsamen Vorliebe für knarzige Gitarrenmusik und dem besonderen Anliegen, Münchner Subkultur und Punkrock-Szene mit einer weiteren Facette zu bereichern und aufzumischen.

CD-Release (Jaja...): 16. Mai 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.danke-schatz.de
www.facebook.com/dankeschatz
Video: Murmeltier

Alle 7 Songs der CD"Dankeschatz - Jaja..." laufen ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Neu im Programm: David Fink
Bemusterungen

David Fink - One Word

Musik ist Kommunikation. Jedes Wort führt zu Handlungen, Handlungen zu Entscheidungen. In der Theorie eigentlich ganz einfach. In der Praxis findet man aber selten die richtigen Worte, vor allem wenn es um einen Menschen geht, den man liebt. Dann greift man richtigerweise wieder zur Musik zurück, denn Musik sagt und spricht gerade das aus, was man denkt. „ONE WORD“ handelt von zwischenmenschlichen Emotionen. Von dem Moment, den wir alle kennen: Was fühlt mein Gegenüber gerade, geht es ihr/ihm gut, was brennt einem auf der Seele und wie kann ich dir helfen? Dann die Aufforderung ein Wort zu sagen, dich anzuvertrauen und zu offenbaren, egal was es ist. All das verpackt DAVID FINK gekonnt in einem modernen Soundgewand mit erzählerischen Zeilen.
DAVID FINK ist der Sohn des international bekannten Schlagzeugers Gerwin Eisenhauer. Nach der Absolvierung des Regensburger Music College veröffentlichte er seine erste Single „ONE FOR ME“ sowie die darauf folgende deutschsprachige EP unter EISENHAUER. Mit „ONE WORD“, geschrieben von Top-Songwriter Steven Bashir (u.a. „LIKE A RIDDLE“ von Felix Jaehn feat. Hearts & Colors & Adam Trigger, „WHEN I WAKE UP“ von Lions Head), startet DAVID FINK selbstbewusst ins Jahr 2018.

Single-Release: 09. Februar 2018 und mehr Informationen zum Künstler findet ihr unter folgender Web-Adresse.

www.facebook.com/DAVIDFINK.off
Hörprobe: One Word

"David Fink - One Word" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Die4Ma/ die Redaktion
Bildquelle: Die4Ma

 
Neu im Programm: Marie Vell
Bemusterungen

Marie Vell - Vor dir liegt das Paradies

Diese Frau ist nicht zu fassen: Sie singt, tanzt, schreibt eigene Songs, trat bereits in mehreren TV-Filmen auf und managed seit Jahren erfolgreich ihr Promi-Hotel auf Mallorca. Marie Vell ist das, was man gemeinhin Multitalent nennt. Jetzt, im Alter von 59 Jahren (2013) aber will sich die attraktive Künstlerin noch mal einen langgehegten Traum erfüllen - den Sprung in die Hitparaden. Nachdem sie im vorigen Jahr (2012) erfolgreich vorab ein erstes Album vorlegte, trumpft sie jetzt mit einer neuen Single auf, die durch und durch Hitpotenz ausstrahlt „Vor dir liegt das Paradies“ ist ein potentieller Radio-Hit erster Güte. Geschrieben hat ihn kein geringerer als Christian Geller. Jener erfolgreiche Produzent also, der bereits erfolgreich für die gesamte Elite der deutschen Schlagerszene an den Reglern gedreht hat – allen voran den unverwüstlichen Heino. Den letztenSchliff für Marie Vells wirklich außergewöhnlich gelungenes Klangprojekt gab last not least Fabian Zimmermann.
Doch auch der zweite Song kann sich hören lassen – er stammt aus ihrem aktuellen aufwändig produzierten Album „Es kommt eine Zeit“, für das sie sieben der elf Pop-Perlen selbst geschrieben hatte. Darunter auch das musikalische Highlight: „Denn es kommt eine Zeit“, so der Titel, wurde ebenfalls von einem ganz arrivierten Produzenten aufs Band gebracht: Joschi Dinier, unter anderem auch durch seine erfolgreichen Arbeiten für „Flippers“, die “Schäfer“ und „Bad Boys Blue“ bekannt.
Und wie fühlt es sich an, als gestandene Frau noch einmal in die von Popküken dominierten Show-Welt einzutauchen ? – „Ich freu mich drauf, lass es alles auf mich zukommen. Denn beweisen muss ich mir nichts“, lacht sie. Und fährt fort: „Ich fühle mich wohl in meiner Haut, und so agil wie nie“.
So hat sie paralell zur Veröffentlichung auch noch ein aufwändiges Video abgedreht und einige TV-Sendungen sind bereits in der Planung.
In diesem Sinne – Ohren und Augen auf: Jetzt kommt Marie Vell!

Single-Release: 10. November 2013 und mehr Informationen zur Künstlerin findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

http://www.marievell.com/
www.facebook.com/marievellofficial
Google+ Marie Vell
Video: Vor dir liegt das Paradies

"Marie Vell - Vor dir liegt das Paradies" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: RC Records/ die Redaktion
Bildquelle: RC Records

 
Mittelalterspektakel auf der Burg in Bad Düben
Termine

Historisches Spektakel auf der Burg in Bad Düben Anno 2018 vom 05. bis 06. Tage im Mai

Das 7. mittelalterliche Burgspektakel in Bad Düben vom 05.05.-06.05.2018.
Lassen Sie sich entführen in die faszinierende Welt des Mittelalters.
Täglich ab 11 Uhr erwarten den Besucher:
* ein historischer Markt mit Händlern und vorführendem Handwerk
* Lagerleben und Ritterkampf
* historische Musik, Gaukeley und Feuerzauber
* Sa. 20 Uhr Wettstreit der Feuerspucker
* für das kleine Volk: Papierschöpfen, Kerzenziehen, Bogenschießen, historisches Karussell u.v.m.
Hiermit wird kund getan, dass am 05.Mai und dem Tag hernach, für das Volk zu Bad Düben und seine Gäste, wieder ein gar mittelalterliches Spektakulum auf der Burg Bad Düben stattfindet.

Handwerksleut gekleidet wie einst, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen und sogar selbst Hand anlegen.
Unter den über 40 Handwerker- und Händlerständen kann man unter anderem den Handspinner, den Weber und den Maultrommelschnitzer sehen.
Sie alle zeigen ihre Fertigkeiten und bieten ihre selbstgefertigten Waren zum Kauf feil.

Das Lager der Barbaren Podegrodici zeigt allerley Handwerk, so könnt ihr beobachten, wie zeitaufwändig der Prozess des Kettenhemdknüpfen ist oder wie Wolle und Holz verarbeitet wurden. In Ihrem Lager können auch so Manchem die Karten oder Runen gelesen werden.

Wie es Sitte und Brauch in der damaligen Epoche war, findet sich an diesen Tagen allerley Künstlervolk auf dem Markte ein, um das Volk auf das Trefflichste zu unterhalten.

So auch Puppenspieler „Christopher vom Allauenberg“, der die kleinen Ritter und Prinzessinnen mit seinen Geschichten in die Zeit des Mittelalters entführt

Der „Thüringer Ritterorden“ zeigt die hohe Kunst des Schwertkampfes und mittelalterliche Kampfszenen, spannend und aktionsgeladen bis zur letzten Minute.

Im Zentrum dieses bunten Treibens aber, stehen die Musikanten mit ihren alten Liedsätzen.
Es erklingen historische Instrumente wie Sackpfeifen, Schalmeien, Hörner, Flöten, Cister, Fiedel, Radleier und Trommeln.
Die Spielleut von „Varius Coloribus“ und „Ohrenpeyn“ werden auf vielen Plätzen gefeiert und umjubelt. Frech, fröhlich und verwegen spielen sie die Melodeyen von einst und lassen einen quer durch die Geschichte in archaische Kulturen reisen.

Wettstreit der Feuerspucker

Kommet, sehet, staunet!
Beim Wettstreit der Feuerspucker am Samstag um 20 Uhr treten Feuerkünstler aus aller Herren Länder gegeneinander an.
Wer spuckt die meisten, den höchsten und die größten Feuerballen in den Himmel und erobert somit die Krone?

Für die Kinder sei gesagt, es gibt zahlreiches zu entdecken. Neben dem Zinngießen und Papierschöpfen könnt ihr euch beim Armbrust –und Bogenschießen unter Beweis stellen, Kerzen ziehen oder mit dem historischen Karussell fahren, welches mit reiner Muskelkraft betrieben wird.

Ein weiterer Anziehungspunkt ist das Badehaus, welches mit heißen Wassern, duftenden Ölen und Kräutern auf keinem mittelalterlichen Markt fehlen darf. Mögen die Besucher den recht freizügigen Badefrauen dabei zusehen, wie sie dem gemeinen Marktvolk nach getaner Arbeit in hölzernen Zubern den Staub aus dem Pelz waschen.

Für die Gaumenfreuden der Gäste ist bestens gesorgt. Garküchen und Tavernen stehen bereit, die Lager sind zum Bersten gefüllt und laden bei Ritterbier, Met, bei Braten und Fladen, Knoblauchbrot oder anderen Köstlichkeiten zum Verweilen und Schlemmen ein.

Nutzen Sie diese Möglichkeit und lassen Sie sich entführen in eine Zeit vor hunderten von Jahren, weg vom Alltagsstress, hinein in ein ursprüngliches Markttreiben - ein Vergnügen pur.
 

PM: COEX/ die Redaktion
Bildquelle: COEX

 
Programmtipp
RadioNews

16.04.2018, ab 20:00 Uhr, Eine neue Ausgabe der Promo-Ecke.



Voraussichtlich mit dabei:
Ben Blutzukker
CAB#X
Columbus Was Wrong
Haloroid
Little Eye
Nadin Meypo
The Lo-Fi Fair
Tim.
Code Canary
Naomi Gael
Spielleute Skadefryd
PeroPero
Liz & Kriz
Kid Soul
Nick Yume
*****************
Dazu gibt es auch die Eine oder Andere Info.

PM: die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
Neu im Programm: Mola
Bemusterungen

Mola - Gross

Seit Juni 2015 existiert die Münchner Band MOLA in ihrer aktuellen Besetzung. MOLA bezeichnen ihren Sound als Bastard Pop. Auch wenn die Mutter immer der Pop ist, hört man doch Einflüsse aus verschiedensten Musik Genres. Die Süddeutsche Zeitung schreibt: „Unter den neuen Underground-Mainstream-Acts, die es in München derzeit immer zahlreicher gibt, gehört MOLA zu den einfallsreichsten und mutigsten.“ Das ist auch dem bekannten Münchner Independent Label Flowerstreet Records nicht entgangen, bei dem MOLA seit 2016 unter Vertrag sind.
Die autobiographischen Texte der Leadsängerin Isabella Mola erzählen intim und ehrlich von Erlebnissen einer jungen Frau. Sie schafft es in ihren immer authentischen Texten, komplexe Gefühle so zu transportieren, dass sie für jeden zugänglich sind. Kombiniert mit einer rotzig-markanten Stimme hat MOLA einen besonderen Wiedererkennungswert. Live bringen MOLA ihren Sound in einer klassischen Besetzung auf die Bühne und kombinieren diesen mit elektronischen Elementen.

Single-Release: 28. April 2017 und mehr Informationen zu den Künstlern findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.facebook.com/molamusic
www.myspace.com/molamusic
Google+ MOLA
Video: Gross

"Mola - Gross" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: FinestNoise-Promotion/ die Redaktion
Bildquelle: FinestNoise-Promotion

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
12,317,106 eindeutige Besuche