Social Network
Hinweis gemäss EuGH-Urteil:
Beim Klick auf gefällt mir wird mindestens Deine IP an FB gesendet.
 
Vote for Radio
 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 18. März 2020

Stadtratssitzung im März entfällt

Nach Rücksprache mit den Fraktionsvorsitzenden werden die Stadtrats-sitzung 26. März und die Ausschusssitzungen im April abgesagt.
Der Technische Ausschuss am 24. März 2020 findet voraussichtlich statt, auch um die Vergabe von Bauaufträgen zu ermöglichen.
Die Stadtratssitzung am 30. April 2020 soll ebenfalls durchgeführt werden.

Info-Hotline der Stadt Delitzsch

Die Stadt Delitzsch hat eine Info-Hotline zur Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen vom 18. März 2020 eingerichtet, vorerst für die nächsten Tage.
Sie erreichen die Telefonnummer 034202 67-200
 am 18. bis 20. März von 7 bis 17 Uhr
 am 21. und 22. März von 10 bis 17 Uhr
Die Hotline ist in erster Linie für UnternehmerInnen gedacht, die Nachfragen zur Allgemeinverfügung haben. Natürlich können sich auch BürgerInnen mit ihren Fragen weiterhin an diese Nummer wenden. Obwohl sich hinter der Nummer ein Team verbirgt, kann es sein, dass Sie etwas warten müssen, bis Ihr Anruf entgegengenommen wird. Wir bitten um Geduld. Nutzen Sie für Ihre Fragestellungen auch die E-Mail-Adressen:
pressestelle@delitzsch.de und
wirtschaftsfoerderung@delitzsch.de

Stichwort Allgemeinverfügung

Eine Allgemeinverfügung ist eine behördliche Entscheidung (Bescheid), welche unmittelbar wirksam wird. Das heißt es gibt keinen weiteren Mitteilungen an die einzelnen Betroffenen! Die Allgemeinverfügung wird in den vorliegenden Fällen von der Sächsischen Staatsregierung erlassen, nicht von der Stadt Delitzsch.

SKZ: Nachbarschaftstelefon, Einkaufshilfe und Angebotskoordinierung

Das Soziokulturelle Zentrum Delitzsch e. V. (SKZ) bietet eine Einkaufshilfe für ältere BürgerInnen im Raum Delitzsch und Rackwitz an.
SeniorInnen und Menschen mit Pflegebedarf, die nicht durch Familie oder Nachbarn unterstützt werden, können unter der Telefonnummer 0178/ 22555684 dringende Einkaufswünsche abgeben. Die gleiche Nummer gilt auch für Menschen, die helfen wollen.

Neu ist auch das Kontakt- und Nachbarschaftstelefon des SKZ. Unter der Nummer 034202 301866 können besorgte und kontaktsuchende BürgerInnen von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr anrufen.
Ziel ist es, gerade älteren Menschen Ängste zu nehmen, aber auch im Rahmen der Möglichkeiten Hilfsangebote zu vernetzen. Medizinische Hilfestellung kann dabei nicht gegeben werden.
Hauptamtliche, Wohlfahrtsverbände und ehrenamtliche Initiativen können unter mgh@soziokulturelles-zentrum.de bzw. unter carolin.kiehl@soziokulturelles-zentrum.de ihre Angebote melden.

Abstimmung zu Elternbeiträgen

Die Stadtverwaltung Delitzsch stimmt sich mit dem Sächsischen Städte und Gemeindetag und dem zuständigen Kultusministerium über die weitere Verfahrensweise hinsichtlich der Elternbeiträge ab. Zu prüfen ist die Möglichkeit der Vermeidung sozialer Härten.
Wichtig ist hierbei eine einheitliche Vorgehensweise aller sächsischen Kommunen.

KONSUM setzt Filialschließung aus

Die KONSUM Leipzig eG teilt auf Nachfrage mit, dass die geplante Schließung der Filiale in der Halleschen Straße angesichts der aktuellen Situation ausgesetzt wird. Damit steht in Delitzsch dieser Lebensmittelmarkt weiterhin zur Verfügung.
Am grundsätzlichen Schließungsvorhaben ändert sich nichts. Der Termin wird zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Jugendweihefeiern abgesagt

Die Jugendweihefeiern in Delitzsch wurden abgesagt.

Energieberatung elektronisch und telefonisch

Die Experten der Energieberatung der Verbraucherzentrale Sachsen beraten telefonisch und online weiter.
Online-Beratung zu Heizkosten, Sanierungen, Fördermittel und Energiethemen: www.verbraucherzentrale-energieberatung.de
Telefonische Anfragen sind unter 0800 809802400 möglich.
Kostenlose Online-Vorträge:
• 24. März, 18 Uhr: Solarwärmeanlagen: Solarstrom von Balkon und Terrasse
• 24. März, 18:30 Uhr: Stromanbieterwechsel – so geht’s
• 30. April, 17:30 Uhr: Aktuelle Fördermittel fürs Haus (insbesondere Heizungstausch, energetische Sanierung)
Anmeldung und Teilnahme unter www.verbraucherzentraleenergieberatung.de/veranstaltungen/

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
News

Corona-Hotline wird erweitert, Busverkehr sichert Schülerbetreuung

Das Landratsamt Nordsachsen verstärkt seine Corona-Hotline. Ab Mittwoch (18.03.20) sind die beiden Rufnummern 03421-758 5555 und 03421-758 5556 täglich von 8 bis 18 Uhr erreichbar, auch am Wochenende. Die Hotline soll dringende Verdachtsfälle auf eine Infektion mit dem Corona-Virus schnell identifizieren helfen. Diese liegen vor, wenn jemand Kontakt mit einer nachweislich an Corona erkrankten Person hatte oder sich in einem vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten hat – auch wenn derjenige keine Symptome aufweist.

Im Landkreis Nordsachsen liegt die Zahl der Infizierten mit Stand heute (18.03.20 / 16.30 Uhr) weiterhin bei vier Personen - drei Männern und einer Frau. Insgesamt 40 Menschen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

Für die Umsetzung der ab Mittwoch (18.03.20) geltenden Allgemeinverfügung des Freistaates zur Schließung von Schulen und Kitas hält der Landkreis den Busverkehr zunächst komplett aufrecht. „Eltern, die in der sogenannten kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder zur Betreuung in die Schulen gelangen“, sagt Landrat Kai Emanuel (parteilos). „Erst wenn sich in den nächsten Tagen herausstellt, dass die Busse bei bestimmten Fahrten immer nur leer unterwegs sind, werden wir über eine Reduzierung nachdenken.“ Priorität habe, Menschenansammlungen zu verringern, um Infektionsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des Virus zumindest zu verlangsamen. „Würden sich durch den Einsatz von weniger Bussen auf einmal die Fahrgäste drängen, dann wäre das völlig kontraproduktiv“, so Landrat Emanuel.

www.landkreis-nordsachsen.de/infos_zum_coronavirus

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
Neu im Programm: Sebel
Bemusterungen

Sebel - Zusammenstehen (Coronavirus Lied)

Der 39 jährige Singer-Songwriter SEBEL hat kurzerhand einen Song über die aktuelle Lage der Corona Krise geschrieben und aufgenommen. Das Facebook Video berührt jetzt schon tausende von Menschen und spricht vielen aus der Seele. Dies schreibt der Recklinghäuser zu seinem Song:

Bewegende Zeiten!
Was sich gerade auf unserem Planeten abspielt, lässt mich nicht kalt und ich bin fest davon überzeugt, dass dies ein tiefer Einschnitt in der Geschichte unserer Gesellschaft, so wie wir sie kennen und täglich leben, sein wird. Nicht nur in unserem Land, sondern auf der ganzen Welt. Die Dinge werden sich gravierend ändern und sich neu ordnen. Ich glaube, wir haben derzeit noch keine Vorstellung davon, wie krass dieser Einschnitt sein wird. Es liegt jetzt in unseren Händen, wie wir aus dieser Krise hervorgehen.
Diese Gedanken haben mich dazu bewegt, dieses Lied zu schreiben.

Single-Release: 16. März 2020 und mehr Informationen zum Küntler findet ihr unter folgenden Web-Adressen.

www.sebel.de
www.facebook.com/sebelmusik
www.instagram.com/sebel_offiziell

Video: Zusammenstehen (Coronavirus Lied)

"Sebel - Zusammenstehen (Coronavirus Lied)" läuft ab sofort auch in unserem Programm.

PM: Die 4Ma/ die Redaktion
Bildquelle: Die 4Ma

 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 17. März 2020

Betreuung bei Tagesmüttern
Für Tagesmütter gilt hinsichtlich der Weiterbetreuung das gleiche wie in den Kitas.
Ab Mittwoch, 18. März 2020, betreuen sie die Tagesmütter ausschließlich Kinder von Eltern, die in den infrastrukturrelevanten Bereichen arbeiten.

Infos zu Elternbeiträgen für Kitas und Tagesmütter

Die Elternbeiträge für den Monat März waren wie üblich am 15. des Monats fällig. Was die nächsten Monate angeht, wartet die Stadt Delitzsch auf eine Festlegung des Freistaates Sachsen.

Betretungsverbot bzw. -einschränkung für Rathäuser

Bitte nutzen Sie in erster Linie die Möglichkeit zur telefonischen Klärung des Problems.
 (034202) 67-243 und 67-340 (Meldebehörde/Einwohnermeldeamt)
 (034202) 67-0 – Zentrale Rathaus
 (034202) 67-353 – Zentrale Technisches Rathaus
 (034202) 67-200 – Bürgerbüro
Sollten Sie nach der telefonischen Abklärung zwingend persönlich vorsprechen müssen, melden Sie sich am Empfang im betreffenden Gebäude. Sie werden dann entsprechend persönlich weiterbetreut.

Hinweise für Beerdigungen und Trauerfeiern

In der Trauerhalle dürfen sich max. 20 Personen gleichzeitig aufhalten. Die Stühle werden entsprechend auseinandergerückt. Im Freien beachten Sie bitte die allgemeingültigen Warnhinweise, etwa, was den Abstand angeht.

Hinweise für Eheschließungen

An Eheschließungen dürfen im Standesamt Delitzsch ab sofort nur noch das Paar und dessen minderjährige/s Kind/er teilnehmen.

Hilfsnetzwerk der BI Menschenskinder

Die Bürgerinitiative Menschenskinder hat ein Forum für Nachbarschaftshelfer angelegt: http://bi-menschenskinder-delitzsch.xobor.de/
Bitte unterstützen Sie auch Menschen, die keinen Onlinezugang haben.

Bücher in BAL werden entfristet

Aufgrund der Schließung der Bibliothek Alte Lateinschule werden die verliehenen Bücher entfristet.

Stadtarchiv ab 18. März für Besuche geschlossen

Das Stadtarchiv Delitzsch ist ab 18. März 2020 für Besuche geschlossen. Anfragen können an den Stadtarchivar Herrn Bauer jedoch weiterhin telefonisch unter 034202 67-321 und per E-Mail an stadtarchiv@delitzsch.de gestellt werden.

Ortschaftsrat Spröda tagt nicht

Die Sitzung des Ortschaftsrates Spröda/Poßdorf wurde abgesagt.

Sprechtag des Finanzamtes Eilenburg

Der für den 7. April 2020 im Rathaus Delitzsch geplante Sprechtag des Finanzamtes Eilenburg fällt aus.

Soziokulturelles Zentrum setzt Veranstaltungen aus

Das Soziokulturelle Zentrum hat schon am 13. März 2020 entsprechende Maßnahmen zur Reduktion der dortigen Kontaktprojekte eingeleitet und alle Kurse, Veranstaltungen, Raumnutzungen bis auf weiteres abgesagt.

Veranstaltungen der katholischen Pfarrei und von Jehovas Zeugen fallen vorerst aus

Die katholische Pfarrei St. Klara in Delitzsch hat alle Gottesdienste und Veranstaltungen zunächst bis Mitte April abgesagt.
Gottesdienste und Zusammenkünfte von der Gemeinde von Jehovas Zeugen in Delitzsch werden vorerst ausgesetzt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.jw.org.

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
NewsTelefon, Email, Termin: Landratsamt schützt Besucher und Mitarbeiter

Zur Eindämmung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus werden ab morgen (17.03.20) persönliche Vorsprachen im Landratsamt Nordsachsen auf das absolut notwendige Maß beschränkt. Der Zugang zu den Verwaltungsgebäuden in Torgau, Delitzsch, Eilenburg und Oschatz bleibt ausschließlich den Mitarbeitern vorbehalten. Diese sind während der Sprechzeiten per Telefon und Email erreichbar. Die Rufnummern und Mailadressen sind unter „Landratsamt/Bürgerservice“ auf der Webseite www.landkreis-nordsachsen.de zu finden.

Im telefonischen Gespräch wird geklärt, ob sich das jeweilige Anliegen auch fernmündlich oder elektronisch bearbeiten lässt. Sollte eine persönliche Vorsprache unabdingbar sein und kein gesundheitliches Risiko bestehen, vereinbart der jeweilige Sachbearbeiter einen individuellen Termin, empfängt den Besucher am ansonsten verschlossenen Eingang und bittet ihn, einen kurzen Fragebogen auszufüllen. Das geschieht vorsorglich, um gegebenenfalls eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können.

„Auch wenn bis auf Weiteres kein spontaner Besuch beispielsweise in unseren Bürgerbüros mehr möglich ist, so bleibt doch das Landratsamt an allen Standorten arbeitsfähig. Wir vermeiden aber Menschenansammlungen in Wartebereichen, verringern unnötige Kontakte und schützen damit alle Besucher und Mitarbeiter“, sagt Landrat Kai Emanuel (parteilos).

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 16. März 2020

Stadt informiert ab sofort täglich.

Kindereinrichtungen und Schulen

Am heutigen Montag informierte Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde im Rathaus die LeiterInnen der Delitzscher Kindereinrichtungen und Schulen über die weitere Vorgehensweise und die bevorstehenden Schließungen dieser Einrichtungen.
Sie bleiben bis Mittwoch, den 18. März 2020, übergangsweise geöffnet, damit sich Eltern um alternative Betreuungslösungen kümmern können. Ab dem 19. März 2020 werden ausschließlich Kinder in den Kitas betreut, deren Eltern der sogenannten Kritischen Infrastruktur (KRITIS) angehören.
Weitere Informationen finden Sie im, Download hier: Elternbrief und im, Download hier: Antragsformular für die Weiterbetreuung.

Stadt informiert mit Aushängen in Supermärkten
Mit dem heutigen Montag hat die Stadt Delitzsch begonnen, über aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus per Aushang zu informieren.
Die A3-Aushänge wurden in Supermärkten und Geschäften mit besonders hoher Kundenfrequenz aufgehängt, Apotheken sollen kurzfristig folgen. Außerdem wurden die Informationen per E-Mail an Unternehmen in der Stadt verschickt.

Morgen ist wieder Wochenmarkt
Als Möglichkeit der Grundversorgung mit Lebensmitteln findet auf dem Delitzscher Marktplatz dienstags und donnerstags weiterhin der Wochenmarkt statt.
Das Infektionsrisiko unter freiem Himmel gilt als geringer. Trotzdem sollen Menschen auch in Warteschlangen auf Abstand bleiben. Menschen mit Atemwegserkrankungen sollen zu Hause bleiben und sich von HelferInnen versorgen lassen.

Rücknahme von Veranstaltungskarten nur noch bis 22. März

Vor der Tourist-Information am Barockschloss Delitzsch erfolgt die Rücknahme von Veranstaltungskarten nur noch bis zum 22. März 2020.
Menschen, die solche Tickets zurückgeben möchten, können sich von Dienstag bis Sonntag auf der Schlossbrücke per Sprechanlage melden. Die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information nehmen dann unter freiem Himmel Kontakt auf und wickeln die Rückgabe ab.

Veranstaltungen der evangelischen Kirchgemeinde fallen aus

Gottesdienste und Veranstaltungen der evangelischen Kirchgemeinde Delitzsch werden vorerst bis zum 29. März 2020 ausgesetzt.

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
NewsLandkreiseigene Bildungsstätten und Sporthallen geschlossen

Der Eigenbetrieb Bildungsstätten des Landkreises Nordsachsen setzt zur Eindämmung der Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus ab Montag (16.03.20) den Kursbetrieb an der Volkshochschule Nordsachsen, den Unterricht an der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ sowie die Leistungen des Schullandheims und der Sternwarte Nordsachsen vorübergehend aus. Die Mitarbeiter der Einrichtungen sind weiterhin unter ihren bekannten Kontaktdaten erreichbar und werden mit den Kursteilnehmern, Schülern und Dozenten die Verschiebung der Angebote besprechen.

Die Kreisverwaltung hat außerdem festgelegt, dass die landkreiseigenen Sporthallen für den Vereinssport bis auf Weiteres nicht mehr zur Verfügung stehen. Wie die Museen überall im Freistaat sind seit dem Wochenende auch die Ausstellungen auf Schloss Hartenfels geschlossen.

Unterdessen hat sich am heutigen Sonntag (15.03.20) ein dritter Corona-Infektionsfall im Landkreis Nordsachsen bestätigt. Betroffen ist ein Mann, der in Ägypten im Urlaub war. Er befindet sich in häuslicher Quarantäne.

Landrat Kai Emanuel (parteilos): „Derzeit können wir die Infektionsfälle in unserem Landkreis noch an einer Hand abzählen. Es besteht kein Grund für Angst und Panik, aber auch kein Grund zur Sorglosigkeit. Ganz im Gegenteil: Die gegenwärtige Situation ist für uns eine große Chance, die weitere Ausbreitung des Virus durch entschlossenes Handeln zumindest zu verlangsamen und damit besonders gefährdete Mitmenschen zu schützen.“

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
15,850,177 eindeutige Besuche