Social Network
Hinweis gemäss EuGH-Urteil:
Beim Klick auf gefällt mir wird mindestens Deine IP an FB gesendet.
 
Vote for Radio
 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 26. März 2020

Corona-Infos für Unternehmer auf delitzsch.de

Unter www.delitzsch.de/corona_info_unternehmer hat das Referat Wirtschaftsförderung verschiedene hilfreiche Links zusammengestellt.
Außerdem findet sich auf der Seite ein Mutmacherappell des Referatsleiters Alexander Lorenz.

Oberbürgermeister dankt für Besonnenheit

Dafür, dass sich die Delitzscher Bürgerinnen und Bürger so besonnen an die aktuellen Verfügungen halten, ist Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde sehr dankbar.
„Wir können die aktuelle Lage nur gemeinsam schaffen. Dafür ist aber jeder Einzelne gefragt und das erfordert von jedem Zugeständnisse“, so das Stadtoberhaupt. „Bis jetzt hält sich die Mehrzahl der Bürgerschaft an die Vorgaben.“
Die aktuelle Ausgangsbeschränkung gilt bis 5. April 2020.

Vier nachgewiesene Infektionen in/aus Delitzsch

Das Landratsamt Delitzsch informiert täglich über die aktuellen Fallzahlen für Nordsachsen. In Delitzsch ist seit Beginn der Erfassung für vier Personen eine Infektion mit Covid-19 nachgewiesen. 37 Personen befinden sich in angeordneter Quarantäne.
Insgesamt gibt es im Landkreis 29 Corona-Infizierte und 361 Menschen in angeordneter Quarantäne – Stand 26.03.2020/9 Uhr.
Die Fallzahlen finden Sie täglich neu auf der Coronaseite von www.landkreis-nordsachsen.de

Deponien für Firmen weiterhin nutzbar

Die Wertstoffhöfe und Deponien im Landkreis sind für Firmen und Gewerbetreibende weiterhin nutzbar. Eine Kleingartenanlage könnte zum Beispiel die dort anfallenden Abfälle über eine Firma entsorgen lassen.
Wir weisen nochmals daraufhin, dass die illegale Entsorgung von Abfällen jeglicher Art eine Ordnungswidrigkeit ist und mit einem Bußgeld bestraft wird. Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkung stellt die Fahrt zur illegalen Müllentsorgung eine Zuwiderhandlung gegen die entsprechende Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes und damit eine Straftat dar.

Informationen des Landratsamtes Nordsachsen

Tipps zur Freizeitgestaltung

Wie man Kindern das Corona-Virus erklärt und welche Möglichkeit der Freizeitgestaltung es für Familien gibt, darüber hat gestern das Jugendamt des Landratsamtes Nordsachsen informiert. Auf der Internetseite https://www.landkreis-nordsachsen.de/behoerdenwegweiser.html?m=tasks-detail&id=4743#module-body-dzra finden Familien entsprechende Links und Dokumente zum Herunterladen.

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 25. März 2020

Informationen für Unternehmen

Uns erreichen vermehrt Anfragen zum Abruf der zinslosen Darlehen. Bitte informieren Sie sich
 bei der SAB/„Sachsen hilft sofort“ (Kurzüberblick als pdf im Anhang) https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderprogramme/sie-ben%C3%B6tigen-hilfe-um-ihr-unternehmen-oder-infrastruktur-wieder-aufzubauen/sachsen-hilft-sofort.jsp
 bei der IHK Leipzig https://www.leipzig.ihk.de/unternehmen/geschaeftsfelder/international/coronavirus/
 bei der Handwerkskammer https://www.hwk-leipzig.de/artikel/coronavirus-informationen-fuer-handwerksbetriebe-3,0,9007.html
 bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des LK Nordsachsen https://www.wfg-nordsachsen.de/aktuelles-a-1928.html

Wissenswerte FAQ auf einen Blick

Das Land Sachsen hat auf seiner Corona-Seite zahlreiche wissenswerte FAQ zur Coronaerkrankung allgemein und zur Ausgangsbeschränkung zusammengestellt.
https://www.coronavirus.sachsen.de/coronavirus-faq.html

Sperrmüllabholung ausgesetzt/Gartenabfälle nicht im Wald entsorgen

Wie der Landkreis informierte, wird auch die Sperrmüllentsorgung vorerst ausgesetzt. kein Grund, Müll jeglicher Art illegal zu entsorgen. Auch vermeintlich schnell verrottende Gartenabfälle dürfen nicht einfach im Wald entsorgt werden.
Bitte beachten Sie: Die Fahrt mit dem Auto ohne triftigen Grund bzw. zur illegalen Müllentsorgung ist ein Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung und damit eine Straftat.

Informationen des Landratsamtes Nordsachsen

Kfz-Zulassung arbeitet eingeschränkt

Die Kfz-Zulassungsbehörde des Landkreises Nordsachsen ist für Privatpersonen geschlossen.
Ab heute (25.03.20) besteht für Zulassungsdienste, Gewerbetreibende und Autohäuser die Möglichkeit, Fahrzeuge innerhalb der bekannten Sprechzeiten anzumelden. Voraussetzung ist eine telefonische Terminvereinbarung
 für Delitzsch ausschließlich unter 03421/758-5143,
 für Torgau ausschließlich unter 03421/758/5160,
 für Oschatz ausschließlich unter 03421/758-5190.
Hintergrund für diese Regelung ist, dass die wenigen Mitarbeiter von Zulassungsdiensten, Gewerbetreibenden und Autohäusern eine große Zahl an Fahrzeugen zur gleichen Zeit anmelden können. Dadurch bleibt die Möglichkeit der Kfz-Zulassung grundsätzlich weiterhin bestehen, wobei sich das Infektionsrisiko durch deutlich weniger Kontakte reduziert.
Von der Zulassungsbehörde des Landratsamtes nicht bearbeitet werden derzeit Ausfuhrkennzeichen, Kurzzeitkennzeichen, Leerbriefe und Tageszulassungen.

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM Stadt Delitzsch
News

Corona-Infos für Delitzsch, 24. März 2020

Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz sind ein Straftatbestand

Das Land Sachsen weist darauf hin, dass Menschenansammlungen derzeit unter Strafe gestellt sind. Sie können mit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren geahndet werden. https://www.coronavirus.sachsen.de/amtliche-bekanntmachungen.html

Falsche Spendensammler unterwegs

Aus dem Landkreis gab es Meldungen über Spendensammler, die angeblich Spenden für Tierheime sammeln würden. Die Personen sind in Kleintransportern unterwegs.
Wir weisen darauf hin, dass bei der aktuell geltenden Ausgangsbeschränkung derartige Sammlungen nicht zulässig sind und auch sonst die Seriosität der Personen immer kritisch zu prüfen ist.

Gebühren für Sporthallen werden nicht erhoben

Ab April und so lange die Sporthallen der Stadt Delitzsch nicht genutzt werden, erhebt die Stadt dafür auch keine Gebühren.
Wir wünschen den Mitgliedern aller Sportvereine, dass sie gesund durch diese Zeit kommen!

Blutspende (Information des Deutschen Roten Kreuzes)

Fast jeder, der zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, mindestens 50 Kilogramm wiegt und sich gesundheitlich fit fühlt, kommt für eine Spende in Frage. Gerade in diesen Tagen sind die Patienten in den Krankenhäusern dringend auf Blut- und Blutplasmaspenden angewiesen. Blut rettet Leben!
Der für den 1. April geplante Blutspendetermin in der DRK-Geschäftsstelle in der Eilenburger Straße 65 entfällt. Der DRK-Partner, die Blutbank des Instituts für Transfusionsmedizin der Uni Leipzig, informierte, dass die Flächentermine vorerst ausgesetzt sind.
Alternativen
In den Blutspendezentren in Leipzig bestehen der Situation angepasste sehr hohe Sicherheits- und Hygienestandards, die einen hohen Schutz für die Spender bieten. (Stand: 23.03.2020)
 Blutbank Universitätsklinikum Leipzig, Johannisallee 32, Haus 8 (gegenüber Botanischer Garten), 04103 Leipzig. Bitte vorher anrufen und Termin vereinbaren: Tel. 0341 9725410
Montag und Freitag 8:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 11:30 bis 19:00 Uhr
https://blutbank.uniklinikumleipzig.de/blutbank2012.site,postext,standorte,a_id,238.html
 DRK Blutspendezentrum Leipzig, Prager Straße 13, (Höhe Gutenbergplatz), 04103 Leipzig. Bitte vorher anrufen und Termin vereinbaren, Tel. 0341 25354410
Montag 8:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 13:00 bis 18:30 Uhr
Freitag 8:00 bis 13:00 Uhr
https://www.blutspende-nordost.de/blutspende/termine-zurblutspende/blutspende-plasmaspende-leipzig.php

Frischehändler auf dem Marktplatz

Ab Donnerstag stehen jeweils dienstags und donnerstags dezentral mobile Lebensmittelhändler auf dem Delitzscher Marktplatz. Dies sind am Donnerstag
 Landfleischerei Zwochau
 Bäckerei Müller aus Brehna
 Fischhandel Müller aus Schnaditz
 Obsthandel Barth aus Eisleben
 Käserei Lehmann aus Leipzig
 Gemüsehandel Kroh aus Landsberg
Die Kundschaft ist zwingend dazu angehalten, mindestens einen Abstand von 1,50 Meter zueinander einzuhalten.
Auch das Verkaufsmobil der Fleischerei Löbnitz in der Eisenbahnstraße (neben Urlaub-Bar) darf weiterhin verkaufen.

Informationen aus dem Landratsamt Nordsachsen

Deponien bis 5. April geschlossen/Müllabfuhr läuft weiter

Die Wertstoffhöfe/Deponien im Landkreis Nordsachsen bleiben vorerst bis zum 5. April 2020 geschlossen. Grund dafür ist die Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen, nach der das Verlassen der eigenen Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt ist.
Zudem haben die Entsorger ihre Sperrmüllsammlungen bis auf weiteres eingestellt. Die Müllabfuhr aus den Haushalten läuft weiterhin planmäßig nach dem jeweils gültigen Abfallkalender.

Nordsachsens neue Familien-Hotline gibt Tipps für ungewohnten Alltag

Für Familien ist aktuell schwer, den Alltag zwischen Arbeit, Haushalt, Kinderbetreuung und Bewältigung der Schulaufgaben zu meistern. Das Jugendamt des Landkreises Nordsachsen steht deshalb ab sofort mit einer kostenfreien Hotline zur Seite. Hier beantworten Fachleute Fragen und vermitteln zum Beispiel bei Themen, wie Trennung und Umgang sowie Paarproblemen den telefonischen Kontakt zu weiteren Experten.
Landratsamt Nordsachsen 03421/758 6666 (Montag bis Freitag, 8:00-16:00 Uhr)
Internationaler Bund: 03435/622876 (Montag bis Freitag 8:00-16:00 Uhr)
St.Martin Caritas Hilfeverbund: 034202/64544 (Montag bis Freitag 8:00-16:00 Uhr) sowie
03423/701830 (Montag, Mittwoch, Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr, Dienstag und Donnerstag 12:00 bis 20:00 Uhr)
Rund um die Uhr gibt es zudem unter www.bke-beratung.de für Eltern und Jugendliche ein individuelles Online-Beratungsangebot. Die „Nummer gegen Kummer“ ist unter 116 111 von Montag bis Samstag jeweils 14 bis 20 Uhr für Kinder, Jugendliche und Eltern erreichbar.

Infektionen im Landkreis

Vor einer Woche (17.03.20) waren im Landkreis Nordsachsen noch fünf bestätigte Corona-Infektionen zu verzeichnen, 46 Menschen befanden sich in Quarantäne. Inzwischen sind es 20 Fälle und 312 Quarantäne-Anordnungen.
Tagesaktuelle Zahlen immer auf www.landkreis-nordsachsen.de

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
News

Wertstoffhöfe geschlossen – Müllabfuhr weiter planmäßig

Die Wertstoffhöfe im Landkreis Nordsachsen bleiben vorerst bis zum 5. April 2020 geschlossen. Grund dafür ist die seit heute (23.03.20) geltende Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, wonach das Verlassen der eigenen Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt ist. „Das Abgeben von Grünschnitt und Sperrmüll zählt nicht zu den triftigen Gründen“, sagt Landrat Kai Emanuel (parteilos).

Deshalb sind die Wertstoffhöfe der Kreiswerke Delitzsch (KWD), der Abfall- und Entsorgungs-Gesellschaft des Landkreises Nordsachsen (ASG), von Remondis Eilenburg sowie der Abfallwirtschaft Torgau-Oschatz (A.TO) für Anlieferer von Abfällen aus privaten Haushalten geschlossen. Zudem haben die Entsorger ihre Sperrmüllsammlungen bis auf Weiteres eingestellt.

Die Müllabfuhr aus den Haushalten läuft weiterhin planmäßig nach dem jeweils gültigen Abfallkalender.

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM Stadt Delitzsch
NewsCorona-Infos für Delitzsch, 23. März 2020

FAQ zur Ausgangsbeschränkung

Das Sozialministerium hat in sogenannten FAQ weitere Informationen zur Ausgangsbeschränkung gegeben.
Diese FAQ stehen auf der Seite www.delitzsch.de/corona_delitzsch
Bitte beachten, Stand ist der 22. März 2020, Änderungen sind jederzeit möglich (siehe Thema Wochenmarkt).

Informationen vom Abwasserzweckverband

Aufgrund des aktuellen Toilettenpapiermangels in einigen Supermarkt-Regalen stellt sich für manchen derzeit die Frage nach Alternativen zum klassischen Toilettenpapier. In den sozialen Medien kursieren dazu diverse Ideen.
Um in Erfahrung zu bringen, wie sinnvoll die aufgezeigten Alternativen tatsächlich sind, haben wir den Abwasserzweckverband Delitzsch (AZV) befragt.
Plastikhaltiges Material oder Material aus Fasern oder sogar Stoff darf nicht verwendet werden. Dazu zählen auch Feuchttücher. Sie verstopfen die Pumpen der Kläranlage. Bei der Reinigung der Pumpen kommen die Personen immer in Kontakt mit Abwasser, welches durch die enthaltenen verschiedenen Erreger eine Gefahr für den oder die MitarbeiterIn darstellen könnten.
Küchenrollen, Taschentücher und Zeitungspapier hingegen stellen für die Pumpen kein Problem dar – nur die Druckerschwärze hinterlässt womöglich am Körper ungewollte Spuren.

Ab sofort kein Wochenmarkt mehr

Der Wochenmarkt wird ab sofort eingestellt. Eine entsprechende Empfehlung dazu wird im Laufe des heutigen Nachmittags von den entsprechenden Behörden erwartet. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Oberbürgermeister informiert sich bei Händlern

Bei den Innenstadthändlern, die entsprechend der Allgemeinverfügung des Freistaates noch öffnen dürfen, hat sich Oberbürgermeister Dr. Manfred Wilde heute – unter Einhaltung der hygienischen Vorgaben – einen Eindruck von der Lage verschafft.
Die Händlerschaft gehe besonnen mit der aktuellen Situation um, berichtete der OBM im Nachgang.

Die Allgemeinverfügung, die nur noch bestimmten Händlern und Dienstleistern die Geschäftsöffnung ermöglicht, soll die Geschwindigkeit der Ausbreitung der Corona-Epidemie bremsen. Sie gilt bis zum 20. April 2020.

Informationen aus dem Landkreis Nordsachsen

Digitale Angebote von Musikschule und Volkshochschule

Die kommunalen Bildungsstätten des Landkreises Nordsachsen nutzen den digitalen Baukasten, um weiter Unterricht anbieten zu können – per E-Mail, WhatsApp, Skype, Video und Webinar.
So können Musikschüler mit ihren Lehrkräften an der Kreismusikschule „Heinrich Schütz“ in Kontakt bleiben und ihr Können an den Instrumenten weiter verbessern.
Auch viele Kursleiter der Volkshochschule haben in kürzester Zeit zahlreiche Möglichkeiten zur digitalen Wissensvermittlung geschaffen. Um welche Angebote es sich konkret handelt, ist telefonisch unter
 03423-700440 (Volkshochschule) und
 03421-904166 (Kreismusikschule)
zu erfahren.

Busverkehr wird Bedarf angepasst

Im Landkreis Nordsachsen wird ab dem 24. März 2020 der Linien-Busverkehr angepasst. Nach den Schulschließungen zur Eindämmung des Corona-Virus am vergangenen Mittwoch hatte der Landkreis zunächst alle Busverbindungen aufrechterhalten, um den tatsächlichen Bedarf feststellen zu können.
Eltern, die in der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, sollten sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder zur Betreuung in die Schulen gelangen. Wie sich gezeigt hat, betrifft das in ganz Nordsachsen noch 33 Mädchen und Jungen.
Die Fahrgastzahlen sind in den vergangenen Tagen auch insgesamt deutlich zurückgegangen.
Neu ist, dass die Busfahrer nur noch die hinteren Türen öffnen und keine Tickets mehr verkaufen. Fahrgäste werden gebeten, alternative Möglichkeiten wie Fahrscheinautomaten oder die Handy-App easy.Go für den Ticketerwerb zu nutzen. Einige Servicestellen haben ebenfalls geöffnet. Nähere Informationen dazu erhalten Fahrgäste direkt bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen.

Am Sonntag gab es 17 Personen mit Corona-Infektion

Mit Stand 22. März 2020, 14 Uhr, gab es 17 Personen, die in Nordsachsen wohnhaft sind, bei denen sich der Verdacht auf eine Corona-Infektion bestätigt hat.
Insgesamt 147 Menschen im Landkreis befinden sich in Quarantäne.

PM: Stadt Delitzsch/ die Redaktion
Bildquelle: HFR

 
PM LRA Nordsachsen
News

Alle Termine abgesagt - Landratsamt bittet um Anruf oder Mail

Für Anliegen jeder Art ist das Landratsamt Nordsachsen bis auf Weiteres ausschließlich per Telefon oder E-Mail erreichbar, alle bereits vereinbarten Termine sind abgesagt. Grund für diese weitere Einschränkung ist die seit heute (23.03.20) geltende Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, wonach das Verlassen der eigenen Unterkunft ohne triftigen Grund untersagt ist.

Ausgenommen davon sind nur noch Behördentermine, die nachweislich unaufschiebbar sind. Daher werden alle Bürger gebeten, ihre Anliegen nochmals telefonisch oder schriftlich mit dem jeweiligen Sachbearbeiter zu überprüfen. „Nur im äußerst dringenden Notfall können neue Termine vereinbart werden“, bittet Landrat Kai Emanuel (parteilos) um Verständnis.

Der Zugang zu den Verwaltungsgebäuden in Torgau, Delitzsch, Eilenburg und Oschatz ist bereits seit vergangenem Dienstag (17.03.30) ausschließlich den Mitarbeitern vorbehalten. Diese sind während der Sprechzeiten per Telefon und E-Mail erreichbar. Die Rufnummern und Adressen sind unter „Landratsamt/Bürgerservice“ auf der Webseite www.landkreis-nordsachsen.de zu finden.

Landrat Emanuel: „Die Verschärfung der Besucherregeln dient dem Schutz aller und hält die Leistungsfähigkeit unserer Behörde aufrecht, auf die sich die Bürger jetzt ganz besonders verlassen müssen. Ich bitte alle Einwohner Nordsachsens dringend darum, die Allgemeinverfügungen des Freistaates ernst zu nehmen, möglichst zu Hause zu bleiben und weder sich noch andere zu gefährden.“

Da es nunmehr einheitliche Regeln für ganz Sachsen gibt, ist die in der vergangenen Woche erlassene Allgemeinverfügung für Nordsachsen aufgehoben.

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
PM LRA Nordsachsen
News

Nach Schulschließungen: Busverkehr wird tatsächlichem Bedarf angepasst

Im Landkreis Nordsachsen wird ab Dienstag (24.03.20) der Linien-Busverkehr angepasst. Nach den Schulschließungen zur Eindämmung des Corona-Virus am vergangenen Mittwoch (18.03.20) hatte der Landkreis zunächst alle Busverbindungen aufrechterhalten, um den tatsächlichen Bedarf feststellen zu können. Eltern, die in der kritischen Infrastruktur beschäftigt sind, sollten sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder zur Betreuung in die Schulen gelangen. Wie sich gezeigt hat, betrifft das in ganz Nordsachsen noch 33 Mädchen und Jungen. Die Fahrgastzahlen sind in den vergangenen Tagen auch insgesamt deutlich zurückgegangen.

„Auch wenn natürlich nach wie vor Schulzeit ist, tritt am Dienstag bis auf Weiteres der sogenannte Ferienfahrplan in Kraft, der allen aus der unterrichtsfreien Zeit vertraut ist“, kündigt Landrat Kai Emanuel (parteilos) an. „Damit können wir einerseits Leerfahrten vermeiden und andererseits trotzdem absichern, dass die zwingend zu betreuenden Kinder in ihre Schulen kommen.“

Neu ist auch, dass die Busfahrer nur noch die hinteren Türen öffnen und keine Tickets mehr verkaufen. Fahrgäste werden gebeten, alternative Möglichkeiten wie Fahrscheinautomaten oder die Handy-App easy.Go für den Ticketerwerb zu nutzen. Einige Servicestellen haben ebenfalls geöffnet. Nähere Informationen dazu erhalten Fahrgäste direkt bei den jeweiligen Verkehrsunternehmen.

PM: LRA Nordsachsen/ die Redaktion

 
Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
 
Radiostatus
 
Wetter
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Delitzsch
www.wetter.de
 
Seitenaufbau in 0.03 Sekunden
14,961,093 eindeutige Besuche